Was taugen eigentlich Säbelsägen gegenüber Stichsägen?

säbelsägen gegenüber StichsägenIch bin Max, von saebel-saege.de, ebenfalls ein Verbraucherportal, mit dem Unterschied, dass wir uns nicht mit Stichsägen, sondern mit Säbelsägen beschäftigen. In diesem Artikel soll es heute deshalb vor allem um einen kleinen Vergleich zwischen der Säbelsäge und der Stichsäge gehen. Denn während fast jeder weiß, was eine Stichsäge ist, ist die Säbelsäge eher etwas unbekannter, weshalb viele gar nicht wissen, welche Vorzüge damit verbunden sind.

Eine Säbelsäge ist, wie die Stichsäge auch, eine Elektrosäge mit einem stechenden Sägeblatt. Geführt wird die Säbelsäge durch ihre Größe mit zwei Händen, sodass sie im Grunde irgendwo zwischen Stichsäge und Kettensäge einzuordnen ist. Dies liegt vor allem natürlich auch an der Leistung. Die ist nämlich um einiges höher, als die Leistung einer Stichsäge, kommt aber an große Kettensägen nicht ran. Man könnte jetzt natürlich meinen, dass es sich bei Säbelsägen lediglich um schlechtere Kettensägen handelt, das ist aber nicht so. Denn durch das Sägeblatt gelingen mit einer Säbelsäge viel präzisere Schnitte. Natürlich ist die Präzision lange nicht mit der von einer Stichsäge zu vergleichen. Ein Nischenprodukt also, zwischen Stichsäge und Säbelsäge.

Vorteile einer Säbelsäge

Holz mit Säbelsäge sägen

Dadurch ergeben sich aber auch eine Vielzahl neuer Einsatzmöglichkeiten im Vergleich zu einer Stichsäge. Natürlich kann man mit einer Säbelsäge durch die höhere Leistung viel dickeres Holz Sägen. Dadurch wird die Säbelsäge auch zu einem guten Hilfsmittel im Garten, wenn etwas an Bäumen oder Sträuchern gemacht werden muss.

Die Säbelsäge hat aber noch eine Hand voll anderer entscheidender Vorteile. Das ist zunächst einmal die Möglichkeit, Metall zuverlässig zu zersägen. Was in kleinem Umfang zwar auch mit einer Stichsäge möglich ist, wird durch eine Säbelsäge zum Kinderspiel. Denn dank der hohen Leistung und passenden Sägeblättern werden auch dickere Metallstangen im Handumdrehen zersägt. Und dabei wird noch eine zweite Stärke der Säbelsäge deutlich.

Denn man kann im Gegensatz zu einer Stichsäge das Sägeblatt während dem Sägen biegen. So sind bündige Schnitte direkt an der Wand möglich, die ansonsten nur mit Winkelschleifern realisierbar sind. Das ist natürlich vor allem im Handwerkerbereich sehr nützlich, sowohl wenn es überstehende Metallrohre, als auch Holzlatten zu kürzen gilt.

Ich denke es wird deutlich, dass es sich bei Säbelsägen und Stichsägen zwar um relativ ähnliche Geräte handelt und einige Aufgaben in Haus und Garten auch von beiden dieser Geräte souverän gelöst werden können. Trotzdem aber eine Säbelsäge noch einmal einige Möglichkeiten bietet, die eine Stichsäge nicht bietet. Natürlich darf man dabei nicht vergessen, dass eine Säbelsäge auf der anderen Seite niemals die Präzision einer Stichsäge hat, um beispielsweise dünnes Holz zu schneiden.

Mehr Wissenswertes über Säbelsägen

Ich hoffe Sie haben mit diesem Artikel zumindest eine kleine Einsicht in die Säbelsäge als Werkzeug in Haus und Garten bekommen. Falls Sie mehr über Säbelsägen wissen wollen, würde ich mich freuen, wenn Sie unsere Seite besuchen würden. Dort finden Sie sehr viele Artikel rund um dieses Thema. Vor allem aber haben wir in unserem Säbelsäge-Vergleichstest viele verschiedene aktuelle Modelle miteinander verglichen. Fall ich also Ihr Interesse geweckt habe und Sie tatsächlich den Kauf einer Säbelsäge in Erwägung ziehen, sollten Sie jetzt auf unserer Seite vorbeischauen.

Max von saebel-saege.de